Autor: johannes

Gesundheitsämter in der Krise- wie geht es weiter mit dem öffentlichen Gesundheitsdienst?

Dass die Corona-Zahlen in der kalten Jahreszeit wieder steigen würden war vorherzusehen, wie schnell dies nun passiert überrascht viele.

Nun soll mit einem “Wellenbrecher-Lockdown” ein Gesundheitsnotstand von nationaler Tragweite verhindert werden.
Die neuen Verschärfungen der Kontaktregeln mit Schließungen von zahlreichen Freizeitangeboten und Lokalen trifft viele Menschen hart.
Wie sind diese Maßnahmen zu bewerten und wird es uns damit gelingen, die Fallzahlen bis zum Ende des Monats stark zu reduzieren?

Und vor allem: wie geht es danach weiter und welche Rolle spielt dabei der öffentliche Gesunheitsdienst?

Das und vieles mehr möchte ich am Donnerstag, den 05.11.2020 um 19:30 Uhr besprechen mit:

– Katharina Schulze, Fraktionsvorsitzende von B90/Die Grünen im bayrischen Landtag

und

– Prof. Dr. Dagmar Starke, Expertin für öffentliche Gesundheit und stellvertretende Leiterin der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen sowie Honorarprofessorin für angewandte Epidemiologie und kommunale Gesundheitsförderung von der Hochschule Coburg.

Kommt dazu!

Passwort: gesundheit
Link: https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZEpf-uhqz8jHtFsHsXCagnefH2l_w4DlVRU

Oberfränkische Grüne wählen zwei Votenträger*innen für die bayerische Listenaufstellung zur Bundestagswahl

Pressemitteilung von Bündnis 90 / Die Grünen Kreisverband Coburg-Stadt vom 13.10.2020

Johannes Wagner, Direktkandidat der Grünen für Coburg und Kronach, hat Chancen auf den Einzug in den Bundestag

Auf der Jahreshauptversammlung der GRÜNEN Bezirk Oberfranken am Samstag, 10. Oktober 2020 in Bayreuth sicherte sich der angehende Kinderarzt Johannes Wagner aus Coburg die Unterstützung der anderen Grünen Kreisverbände aus Oberfranken.

Insgesamt wurden zwei Voten vergeben: diese erhielten die bereits im Bundestag sitzende Lisa Badum aus Forchheim sowie Johannes Wagner aus Coburg.

Die Grünen Delegierten aus ganz Oberfranken wählen ihre KandidatInnen für die bayrische Landesliste



Mit seinem Schwerpunkt Gesundheitspolitik konnte Johannes Wagner, der im Klinikum Coburg gerade seine Facharztausbildung zum Kinder und Jugendmediziner macht, Grünen Delegierten überzeugen: “Wir Grünen sind nicht mehr die reine Öko-Partei, als die uns viele noch sehen. Mit dem neuen Grundsatzprogramm stellen wir uns breit auf und nehmen explizit auch Soziale- und Gesundheitsthemen in den Fokus. Und das ist auch gut so! Denn Pfegenotstand, ÄrztInnenmangel und nun noch eine wieder an Prisanz zunehmende Corona-Pandemie bringen uns Mitarbeitende des Gesundheitssektors an die Belastungsgrenze. Das muss sich ändern!” sagt Wagner der auch eine weitere Gefahr auf das Gesundheitssystem zukommen sieht: “Die Klimakrise ist schon jetzt auch für uns in Deutschland eine echte Gefahr. Verlängerte Allergie-Zeiten, neue Infektionskrankheiten und Menschen, die auf Grund der immer häufigeren und längeren Hitzewellen schwer krank werden oder gar versteben sind schon jetzt traurige Realität, auch bei uns! so der Mediziner.

Johannes Wagner ist seit mehren Jahren in politisch aktiv: als Jugenddelegierter für Nachhaltige Entwicklung bei den Vereinten Nationen setzte er sich als Teil der deutschen Regierungsdelegation am internationalen Verhandlungstisch in New York für eine nachhaltige Zukunft ein. Der passionierte Fahrradfahrer ist zudem aktiv bei Fridays for Future und unterstützt vor Ort zahlreiche Initiativen zum Thema Fahrrad, Klimaschutz und Gesundheit. “

Die beiden VotenträgerInnen Lisa Badum und Johannes Wagner

“Mit dem Votum des Bezirks Oberfranken hat Johannes Wagner gute Chancen, einen aussichtsreichen Platz auf der Landesliste für die Bundestagswahl zu bekommen. Es wird Zeit für einen GRÜNEN Bundestagsabgeordneten aus Coburg!”, meint Theresa Scholz, Vorstandssprecherin der GRÜNEN im Kreisverband Coburg-Stadt.

Kevin Klüglein, Vorstandssprecher des GRÜNEN Kreisverbands Coburg-Stadt, wurde für seine Arbeit im Vorstand der GRÜNEN Oberfranken geehrt. Er trat am Samstag nicht wieder zur Wahl an, ebenso wie Gerhard Schmid. Neu im Bezirksvorstand ist Tim-Luca Rosenheimer aus dem Kreisverband Bamberg-Land sowie Beisitzer Bastian Raithel. Als Sprecherin der GRÜNEN Oberfranken wurde Susanne Bauer aus dem Kreisverband Bayreuth-Land im Amt bestätigt. “Ich bin froh, dass wir mit Susanne und Luca zwei hervorragende Sprecher*innen für unseren Bezirk Oberfranken haben”, so Kevin Klüglein.

Foto Credit: Grüne Oberfranken, Harald Kenst

Oberfränkische Grüne wählen neuen Vorstand und zwei Votenträger*innen für die bayerische Listenaufstellung zur Bundestagswahl

Auf der Jahreshauptversammlung der GRÜNEN Oberfranken am Samstag, 10. Oktober 2020 wählten die Delegierten der Kreisverbände einen neuen Vorstand und zwei oberfränkische Kandidat*innen für die Bayerische Landesliste.

Die oberfränkischen Delegierten wählen den neuen Vorstand und ihre VotenträgerInnen für die bayerische Bundestagsliste.

Bei der Votenvergabe für die bayerische Listenaufstellung im Januar wurde, die bereits für Oberfranken im Bundestag sitzende Lisa Badum aus Forchheim und der angehende Kinderarzt Johannes Wagner aus Coburg von den Grünen Delegierten aus Oberfranken gewählt.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Mitglieder für meine Arbeit als Oberfränkin in Berlin! Die letzten 3 Jahre waren eine gemeinsame Reise für Halt durch Veränderung, die trägt. Denn wir können nur gestalten, was wir erhalten, ob den Steigerwald als Nationalpark oder das Naturschutzgebiet Höllental. Jetzt gilt es als starkes Team für Oberfranken einen echten GameChange in der Klimapolitik zu erstreiten und den wird es nur mit starken Grünen im Deutschen Bundestag geben.“ Lisa Badum setzt sich als klimapolitische Sprecherin in der Grünen Bundestagsfraktion auch dafür ein, dass die Autoregion Oberfranken Leuchtturmregion erneuerbare Mobilitätsregion wird. Dafür will sie Bündnisse und Allianzen mit Gewerkschaft, Unternehmen und der Klimabewegung gleichermaßen schließen.

Johannes Wagner bei seiner Bewerbungsrede


Mit seinem Schwerpunkt Gesundheitspolitik konnte Johannes Wagner die oberfränkischen Delegierten überzeugen: „Wir Grünen sind nicht mehr die reine Öko-Partei, als die uns viele noch sehen. Mit dem neuen Grundsatzprogramm stellen sich die Grünen breit auf und nehmen explizit auch soziale und Gesundheitsthemen in den Fokus. Und das ist auch gut so! Denn Pflegenotstand, Ärztemangel und nun auch noch eine wieder zunehmende Corona-Pandemie bringen uns Mitarbeitende des Gesundheitssektors an die Belastungsgrenze. Das muss sich ändern!” sagt Wagner, der auch eine weitere Gefahr auf das Gesundheitssystem zukommen sieht: “Die Klimakrise ist schon jetzt auch für uns in Deutschland eine echte Gefahr. Verlängerte Allergie-Zeiten, neue Infektionskrankheiten und Menschen, die auf Grund der immer häufigeren und längeren Hitzewellen schwer krank werden kommen auch bei uns vor! so der Mediziner.

Mit den Voten des Bezirks Oberfranken haben Lisa Badum und Johannes Wagner gute Chancen, aussichtsreiche Plätze auf der Landesliste für die Bundestagswahl zu bekommen.

Die VotenträgerInnen Lisa Badum und Johannes Wagner

In Ihrem Rechenschaftsbericht betont Susanne Bauer aus dem Kreisverband Bayreuth-Land, dass „unsere Entwicklung in den ländlichen Raum hinein– das ist es, was es uns ermöglicht als Grüne in Oberfranken nicht nur sichtbar zu sein, sondern auch Verantwortung zu übernehmen und die Themen Klimaschutz Ökologie und Menschenwürde in den Fokus zu rücken“. Sie wurde danach bei der Wahl als Sprecherin bestätigt.

Gerhard Schmid trat am Samstag nach 5 Jahren als Sprecher nicht wieder zur Wahl an: „Nach 5 Jahren ist es an der Zeit, dass nun jemand Neues Impulse gibt“, sein Nachfolger im Bezirksvorstand ist Tim-Luca Rosenheimer aus dem Kreisverband Bamberg-Land. Er hatte in seiner Rede dafür geworben, dass „wir gemeinsam als gesamte demokratische Zivilgesellschaft uns gegen die großen Herausforderungen unsere Zeit stellen müssen: Den Klimawandel und den Rechtsextremismus. Nur wenn wir es schaffen diese Krisen zu bewältigen, können wir in Zukunft eine solidarische, tolerante und bunte Gesellschaft aufbauen. “ Zusätzlich wurde Tanja Potzler einstimmig als Kassiererin wiedergewählt und die Posten der Beisitzer*innen nehmen Barbara Poneleit aus Forchheim sowie Bastian Raithel aus Bayreuth ein.

Foto Credit: Grüne Oberfranken, Harald Kenst

Freitag 02. Oktober 19.00: Nachhaltige Krankenhäuser? Wie wird der Gesundheitssektor klimaneutral?

Bei dieser Veranstaltung soll es darum gehen die Rolle des Gesundheitssektors im Hinblick auf die Klimakrise zu diskutieren.
Denn zum einen ist der Gesundheitssektor leidtragender der Klimakrise – durch Hitzewellen, Stürme, neue Erkrankungen und vermehrte Allergien wird das aktuell schon an der Ressourcengrenze arbeitende Gesundheitssystem weiter belastet. Zum anderen ist der Gesundheitssektor in Deutschland für rund 5% der gesamten CO2 Emissionen verantwortlich und trägt damit zu einem gewissen Teil selbst zu weiteren Klimaveränderungen bei.

Nach zwei kurzen Impulsvorträgen von den ExpertInnen:

– Dipl.-Ing. Annegret Dickhoff, Projektleiterin Klimaschutz im Gesundheitswesen beim BUND Berlin e.V. und
– Dr. Christian Schulz, Oberarzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin

soll es mit den Sprecherinnen aus der Politik:

Christina Haubrich, Krankenpflegerin und MdL von B90/Die Grünen, Gesundheitspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion und
Ursula Sowa, Architektin und MdL von B90/Die Grünen, Baupolitische Sprecherin der Landtagsfraktion

zu einem offenen Austausch darüber kommen, wie auf die bevorstehenden Herausforderungen reagiert werden kann.
Gerne können dabei auch Fragen und Anregungen aus dem Publikum kommen!

Link: https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZYkdumpqT8iHNX8fW_Llacsk0RvZZfp0PKA
Passwort: nachhaltig

Link Facebook: https://www.facebook.com/events/329607354997346

Du willst mehr Informationen? Dann trag dich in meinen Newsletter ein!



Health for future